Status: nicht angemeldet 152 User online 21. Oct 2020

  
  
  

HAUPTSEITE
Passwort vergessen
IHR GRATISEINTRAG
REGISTRIERUNG
BERATUNG - CHAT
KINDERBETREUUNG
SCHULEN
DIENSTLEISTUNGEN
BERATUNG
FREIZEITANGEBOTE
QUALIFIKATION
SCHWARZES BRETT
LINKS
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

Aktuell

Zurück zur Familie-und-Arbeitswelt - Hauptseite

Nachricht vom 13.01.2020

Hinzuverdienst für Rentner

13.01.2020
Frührentner dürfen mehr hinzuverdienen
Hinzuverdienst für Rentner - ab Regelaltersgrenze grenzenlos
 
Rentner unter der Regelaltersgrenze können monatlich 450 Euro hinzuverdienen, ohne Abstriche bei ihrer Rente hinnehmen zu müssen.
 
 Die Hinzuverdienstgrenze für Frührentner ist somit der Höhe nach identisch mit der Arbeitsentgeltgrenze bei geringfügigen Beschäftigungen, den Minijobs.
 
Nur Rentner mit Regelaltersgrenze dürfen unbegrenzt zu ihrem Altersruhegeld hinzuverdienen, ohne dass dies Auswirkungen auf ihre Rentenbezüge hat. Ob es sich um einen Mini-Job oder um ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis handelt, spielt dabei keine Rolle.

Die Einkünfte müssen allerdings versteuert werden, soweit es sich nicht um Jobs bis zu 450 Euro handelt. So fallen für die erwerbstätigen Rentner auch ermäßigte Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung an.


Kontakt über FRAU & BERUF - Berliner Ring 8-10, Eingang Kathrine-Faust-Str. - 23843 Bad Oldesloe 
Telefon: (0 45 31) 8 88 48 - 91 - Fax: (0 45 31) 8 93 09 39
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter info@familieundarbeitswelt.de zur Verfügung. 
© 2002-2020 FRAU & BERUF Stormarn